Bad Driburg Panorama
Bad Driburg Panorama
 
 
Bad Driburg Panorama
1

"Bad Driburg – Epochen der Stadtgeschichte" erschienen

20.06.2017

Bad Driburgs neues „Stadtgeschichtsbuch“ ist im Buchhandel erhältlich.

„Bad Driburg entstand als mittelalterliche Ansiedlung von Burgmannen, Handwerkern und Händlern an einer Wegekreuzung mit Markt zu Füßen der Iburg. Seine Überlieferung als Stadt des Paderborner Bischofs setzte im 13. Jahrhundert ein. Eine schon im Hochmittelalter nachweisbare Glasherstellung wurde nach dem Eisenbahnanschluss durch eine bedeutende industrielle Produktion am Ort fortgesetzt und mit dem bis heute sehr regen Glashandel weiterentwickelt.
Das in langer Familientradition geführte, einzige Privatheilbad Deutschlands stellt mit seinen bereits im 16. Jahrhundert belegten Mineralquellen und dem natürlichen Schwefelmoor das äußere Gesicht Bad Driburgs dar. Diese im Wechselspiel von »Stadt-«, »Glas-« und »Badgeschichte« ganz besondere Entwicklung wird in dreizehn reich bebilderten und wissenschaftlich fundierten Epochenbeiträgen lebendig.“

Anlässlich des 725-jährigen Stadtjubiläums entstand ein neues Stadtgeschichtsbuch, welches den längst vergriffenen Vorläufer aus dem Jahr 1966 ablöst. Die Stadt Bad Driburg hat die Realisierung des Werkes finanziell wie organisatorisch im Rahmen ihrer Kulturförderung unterstützt. Stadtheimatpfleger Hermann Großevollmer übernahm die Aufgabe des Herausgebers.

Hermann Großevollmer (Hg.)
Bad Driburg – Epochen der Stadtgeschichte
2017, Aschendorff Verlag, 816 Seiten, umfangreich bebildert, mit Karten und Grafiken, geb.
ISBN 978-3-402-13229-6
39,90 EUR

Inhaltsverzeichnis

Cover Stadtgeschichtsbuch
 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Funktionen

Hinweise

 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Oft gesucht

Hinweise

Besuchen Sie uns auch hier