Bad Driburg Panorama
Bad Driburg Panorama
 
 
Bad Driburg Panorama
1

Bundesfreiwilligendienst an der Gesamtschule Bad Driburg-Altenbeken

28.07.2017

Bewerber für das kommende Schuljahr 2017/18 sind sehr willkommen

Jannik Hermanns ist ein „Bufdi“. An der Gesamtschule Bad Driburg-Altenbeken engagierte sich der 18-jährige Abiturient aus Brakel gemeinsam mit Nele Raabe und Anna-Lena Müller ein Jahr lang im Bundesfreiwilligendienst (BFD).

„Im BFD können Menschen jeden Alters Dienst für die Allgemeinheit leisten“, erklärt Schulleiterin Brigitte Köhler-Thewes. Mit dem Bundesfreiwilligendienst, sagt sie, kann man Zeit überbrücken, etwa vor der Aufnahme eines Studiums, aber auch Erfahrung und Orientierung sammeln. So wie Jannik Hermanns. „Ich habe mir vor dem Bundesfreiwilligendienst an der Gesamtschule Bad Driburg erhofft, neue Erfahrungen insbesondere in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erhalten sowie einen Einblick in das umfangreiche Tätigkeitsfeld eines Lehrers zu bekommen, da ich als Schüler bisher nahezu ausschließlich die offensichtlichen Aufgaben wie das Lehren und die Notenvergabe kennengelernt habe“, beschreibt Jannik seine Erwartungen an den BFD. Nach dem Abitur am Petrus-Legge-Gymnasium war er zunächst unentschlossen, ob ein Lehramtsstudium für ihn in Frage kommt. Das Bundesfreiwilligendienstjahr schätzt er daher als wertvolle Orientierungsphase. „Ich bin begeistert von der Gesamtschule Bad Driburg. Durch das Jahr habe ich viele neue Eindrücke in der Zusammenarbeit mit den Schülern aber auch mit dem Kollegium sammeln können. Jetzt weiß ich, dass ich als Nächstes mein Lehramtsstudium beginnen möchte.

Janniks Einsatz im Unterricht wie in den vielfältigen Angeboten im Ganztagsbereich ist für die Gesamtschule ein großes Plus. „Vom Betreuen und Unterstützen der Schüler im individuellen Lernprozess, dem Fördern einzelner Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung oder beim Schülerservice in der Mensa, bis hin zum Durchführen vielfältiger Mittagsangebote und dem Begleiten von Klassenfahrten und Wandertagen“, beschreibt Frau Köhler-Thewes die facettenreichen Aufgabenbereiche der Bundesfreiwilligendienstleistenden und betont gleichzeitig die Wichtigkeit der zusätzlichen Unterstützung an der Gesamtschule Bad Driburg-Altenbeken. „Die Aufgabenvielfalt ist spannend und herausfordernd zugleich. Es besteht zudem immer die Möglichkeit, individuelle Stärken einzubringen. So habe ich mich besonders gefreut, dass ich den Speakers Corner, eine besondere Förderung der mündlichen Sprachfertigkeiten im Fach Englisch, übernehmen durfte, da ich dort mit meinen Englischkenntnissen helfen konnte und viel Kontakt mit den Schülern hatte“, berichtet Jannik begeistert. Ein Engagement, das nicht zuletzt die Kinder zu schätzen wussten, so war ihr „Herr Hermanns“ nicht zuletzt beim Basketball in der Mittagspause ein gern gesehener Mitspieler und Kontrahent.

Zweifellos ist der Bundesfreiwilligendienst an der Gesamtschule Bad Driburg-Altenbeken zu einer Erfolgsgeschichte geworden, die unbedingt fortgeschrieben werden muss. So möchte die Stadt Bad Driburg als Schulträger auch im kommenden Schuljahr zwei Stellen im BFD gerne besetzen. Einem Wunsch, dem sich Frau Köhler-Thewes nur allzu gern anschließt: „ Wir würden uns freuen, wenn wir erneut engagierte und helfende Hände an unserer Schule begrüßen dürfen.“

Weitere Informationen zur Einsatzstelle finden Sie unter:
www.gesamtschule-bda.de
Bewerbungen richten Sie bitte an:
Stadtverwaltung Bad Driburg, Personalamt, Am Rathausplatz 2, 33014 Bad Driburg.

Weitere Informationen:

www.gesamtschule-bda.de

Bewerbungen an:

Stadtverwaltung Bad Driburg
Personalamt
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Funktionen

Hinweise

 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Oft gesucht

Tourismus
Kliniken
Rathaus Online

Hinweise

Besuchen Sie uns auch hier