Flüchtlinge in Bad Driburg

Das Thema Flüchtlinge ist allgegenwärtig. Menschen aus den verschiedensten Ländern der Welt flüchten vor Krieg, Katastrophen, Verfolgung und Armut aus ihrer Heimat. Sie machen sich auf in die Ungewissheit, ihr Weg ist geprägt von Strapazen und Entbehrungen, teilweise von schlimmen Schicksalen. Uns allen sind die Bilder aus den Medien bekannt. Die Menschen suchen Zuflucht, einen sicheren Ort.

Es ist uns ein Anliegen diesen Menschen ein sicheres Umfeld zu bieten, ihnen das Ankommen in unserer Stadt zu erleichtern und ihnen bei ihren ersten Schritten im fremden Land mit fremder Sprache zu helfen.
Das Engagement der Bürgerschaft ist vielfältig.
Bitte melden Sie sich, wenn auch Sie in Bad Driburg für die Flüchtlinge aktiv werden wollen unter:
NeueNachbarn@bad-driburg.de

Lassen Sie uns gemeinsam unsere neuen Nachbarn kennen lernen und Sie unterstützen.

Neben dem ehrenamtlichen Engagement und Sachspenden, können Sie auch gerne finanziell die Arbeit der Flüchtlingshilfe und Integrationsprojekte unterstützen. Zweckgebunden für beispielsweise Spielgeräte einer Kinderbetreuung oder völlig offen, ist Ihre Hilfe willkommen.
Stadtkasse Bad Driburg, Sparkasse Höxter, IBAN: DE06 4725 1550 0001 0000 58, BIC: WELADED1HXB, Verwendungszweck: Spende Flüchtlings-/Integrationshilfe.

Sachspenden

Der Asylkreis "Zum verklärten Christus", in Bad Driburg, nimmt Hausrat, Haushaltsgeräte, Kinderspielzeug und Kleinmöbel (Beistelltische, Schreibtische, Spiegel, Kinderhochstühle, u. ä.) an. Schicken Sie bitte eine Mail mit Ihrem Angebot an simonecreativ@online.de. Handelt es sich um große Möbel, wenden Sie sich bitte an die GAB Höxter (05271 / 95 14 30). Kleidung und Kurzwaren nimmt die Caritas Fundgrube entgegen. (Öffnungszeiten dienstags 9.00 bis 11.30 Uhr und freitags 14.30 bis 17.00 Uhr, Dringenberger Str. 1.)

Es werden diverse Sachspenden für Flüchtlinge benötigt.
Herren- und Kinderfahrräder, Hausrat und Haushaltsgeräte, Receiver, kleine Teppiche (Wirklich klein, damit sie auch als Gebetsteppich genutzt werden können.), gebrauchte Hoch/Stockbetten, Schulranzen/taschen und Etuis.
Bitte melden Sie sich per E-Mail neuenachbarn@bad-driburg.de oder telefonisch 05253/881504, wenn Sie etwas spenden möchten.

Orte der Begegnung

  • Begegnung der Kulturen:

Regelmäßiger Treffpunkt für Flüchtlinge und Bürger der Stadt Bad Driburg für persönliche Kontakte, den Austausch von Informationen und vieles mehr. Dienstags von 19.30 bis 21.00 Uhr im Gemeindetreff „St. Peter und Paul“.

  • Internationales Frauencafé:

Der Asylkreis bietet einen Treffpunkt nur für Frauen (Einheimische und Neubürgerinnen) zum Kennenlernen, Austauschen, Ankommen und Sich Wohlfühlen an.
Das Café findet einmal im Monat mittwochs um 9 Uhr statt. Die Termine sind: 25.01.17 , 22.02.17, 29.03.17, 26.04.17, 28,06,17.

  • Dialog der Religionen:

Der nächste Dialog der Religionen findet am 16.03.2017 um 19.30 Uhr in der Haltestelle am Hellweg 2 statt. Es wird miteinander respektvoll über die verschiedenen Glaubensrichtungen gesprochen: ihre Botschaft, ihre Fragen, ihr Stellenwert im eigenen Leben und im Zusammenleben.

Ihr Ansprechpartner:

Frederike Wieneke
Sozialamt
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Tel: 05253 88 1504

Email: NeueNachbarn@bad-driburg.de

 
 
 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Funktionen

Hinweise

 

Anschrift

Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg

Kontakt

Tel.: 05253 / 88-0
Fax: 05253 / 88-135
info@bad-driburg.de

Oft gesucht

Tourismus
Kliniken
Rathaus Online

Hinweise